2017

Hohoho! Der Jasra Adventskalender 2017 eröffnet seine Pforten!

geschrieben von Cosmo Jasra am 30 November 2017 um 12:00 in folgenden Kategorien: Adventskalender, Feiertage

Liebe Jasras und alle die es gerne werden wollen! (…was anderes gibt’s ja wohl hoffentlich nicht…)

Nach einer fünfjährigen Abwesenheit gibt es in diesem Jahr endlich wieder einen Adventskalender auf unserer schönen kleinen Website. Nachdem das Projekt die letzten beiden Male nicht ganz so einwandfrei funktioniert hat, was primär daran lag dass wir uns mit zu schlechter Planung zu viel vorgenommen haben, soll dieses Jahr jeden Tag ab morgen, 01.12., bis zum 24.12. um Punkt 00:00 Uhr ein neues Türchen auf euch warten.

Was sich genau hinter den „Türchen“, die im Prinzip einfach neue Beiträge hier auf der Startseite sein werden, verbirgt wird an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten. Nur mal soviel: Euch erwarten Malereien, neue weihnachtliche Jasra Stories, ein paar nostalgische Rückblicke in die Jasra-Vergangenheit, sowie persönliche Einblicke in die Mitglieder die unsere Familie ausmachen.

Also dann, wir sehen uns hoffentlich morgen an genau dieser Stelle wieder.

Cheers,
Cosmo Jasra

Eine neue Jasra Story! Dead Cries!

geschrieben von Jack Jasra am 2 November 2017 um 11:55 in folgenden Kategorien: Feiertage, Jasra Stories

Hallu Leeute! Ü

Fast rechtzeitig zu Halloween gibts nun für euch eine brandneue Jasra Story!

Nette Menschens, die mit an der Story geschrieben haben sind Chris Jasra, Cosmo Jasra, Spladex Jasra und meine Wenigkeit.

In Dead Cries geht es darum, dass die Familie bei Cosmo eine Halloween Party feiern wollten, dort aber nur verschlossene Türen vorfanden. Cosmo war verschwunden! So beschlossen alle sich auf die Suche zu machen. Die Spur für die Gruppe zu einer schaurigen, verlassenen Villa. Und was die Jasras da vorfinden und ob Cosmo einfach totgeschlagen wurde von allen, erfahrt ihr in der Story! Ü

Jasra Stories – Dead Cries

Damit wünsch ich allen ein schauriges Lesen!

Nächster Halt: Adventszeit!

Mit schaurigen Grüßen,

Jack Jasra